Bewegung in der heutigen Zeit der Digitalisierung

Bewegung in der heutigen Zeit der Digitalisierung

Liebe Pädagoginnen und Pädagogen,
Liebe Eltern,

Kinder und Jugendliche haben es in der heutigen Zeit nicht unbedingt leicht. Durch den relativ vollen Zeitplan und die zunehmende Digitalisierung unseres alltäglichen Lebens bekommen viele Kinder zu wenig körperliche Bewegung. Wie sehr uns das gesundheitliche Wohlergehen unserer Kinder am Herzen liegt spiegelt sich bereits in vielen Lebensbereichen wieder.

So hat sich z.B. das Bewusstsein für Ernährung sehr gewandelt, auch in Schulen und Kindergärten. Wir genießen hier eine sehr gute medizinische Grundversorgung und haben etliche alternative Möglichkeiten. Doch die körperliche Bewegung der Kinder erhält nach wie vor nicht die nötige Aufmerksamkeit. Natürlich, die Kinder leisten viel und sind nicht selten den ganzen Tag unterwegs aber haben nicht die nötige Abwechslung vom Alltag. Während manche Wenige einen starken Bewegungsdrang, sehr viel Energie haben und kaum wissen wohin damit, sind die meisten Anderen eher müde und geschlaucht. Doch wie soll der kindliche Körper in Bewegung kommen wenn das Kind noch nichts gefunden hat das es sportlich in pure Begeisterung versetzt?!

Der physische Körper ist unter guten Umständen lange in der Lage diese fehlende Bewegung gesundheitlich zu kompensieren. Anderst sieht es auf der emotionalen Ebene aus, dort macht sich das Ungleichgewicht sehr früh bemerkbar. Der Körper ist ein wesentlicher Faktor über welchen wir Glück, Harmonie, Ausgeglichenheit und Freude von Aussen in das Innere transportieren können.

Dieses unausgelastet sein, führt vermehrt zu Gefühlen wie Traurigkeit, Angst, Wut und Frustration, wo widerrum die Gegebenheiten für die Kinder fehlen, angemessen mit diesen Gefühlen umzugehen. Ein gestörtes Sozialverhalten kann eine Folge davon sein. Mobbing ist wahrscheinlich jedem Kind und Erwachsenen ein Begriff. Kinder wissen nicht wohin mit ihren aufgestauten Emotionen und beginnen vielleicht damit Andere auszugrenzen oder gar Gewalt anzuwenden. Dies ist natürlich speziell beim Thema Immigration ein weiteres Problem. Wollen wir nicht alle das unsere Kinder zu herzlichen, weltoffenen und glücklichen Menschen heranwachsen und aus ihrer wahrhaftigen Persönlichkeit heraus mit der Umwelt kommunizieren können, statt von ihren unterdrückten Emotionen dominiert zu werden?

Um all diesen Schwierigkeiten entgegenzuwirken braucht es uns Erwachsene, doch schnell herrscht das Gefühl nicht zu wissen wo hier anzusetzen ist. Es gibt zwar unzählige, ja wenn nicht sogar tausende Angebote, welche den Kindern in irgendeiner Form helfen sollen. Doch welches ist das richtige Angebot und welches vereint eben all diese Dinge um die Probleme der Kinder ganzheitlich und alternativ zu lösen?

Durch Capoeira haben wir eine wundervolle, vielseitige Möglichkeit die wir den Kindern anbieten können! Unser Ziel ist es Kinder und Jugendliche dort abzuholen wo sie stehen. Sie mit Leidenschaft und Begeisterung mitzureissen in eine Welt der vielfältigen Bewegungen, der Musik, Kultur und der Lebensfreude! All dies auf einfache und spielerische Weise um einen positiven und lang anhaltenden Ausgleich zu schaffen.

Was ist Capoeira und was beinhaltet es?

Der Afro – brasilianische Kampftanz Capoeira ist der einzige Sport, der Kampftechnik mit Akrobatik, Spiel und der Leichtigkeit des Tanzens und der Musik afrikanischer Rhythmen verbindet. Capoeira unterscheidet sich grundlegend von anderen Sportarten und vereint viele Aspekte miteinander:

Körperliche Bewegung

  • Auspowern
  • die (eigene) Körpersprache kennenlernen Ausdauer, Fitness, Körperbeherrschung
  • natürliche Bewegungen, Koordination, Flexibilität, Gleichgewicht

Musik

  • Singen, Lieder
  • Instrumente kennen­ und spielen lernen Rhythmus und Taktgefühl

(sozialer) Kontakt

  • das Gegenüber einschätzen und darauf Eingehen lernen
  • ein Miteinander erleben
  • Gleichberechtigung, Augenhöhe
  • zusammen Spaß haben, Lachen, die befreinde Lebensenergie spüren
  • Kulturen treffen aufeinander

Persönlichkeitsentwicklung (Geistig/Emotional)

  • kognitives Trainiging durch unzählige Kombinationsmöglichkeiten, diese abzuschätzen und schnell darauf zu reagieren
  • Grenzen kennenlernen
  • über den Schatten springen weil das Kind sich auch Mal was Neues, vor allem vor anderen, trauen darf
  • kennenlernen der eigenen Fähigkeiten, dem Potential und der Kreativität
  • Raum und Freiheit all dies ausleben zu können
  • Gefühle ausleben und Ausdruck verleihen

Diese gewonnen Erkenntnisse und Fähigkeiten und vieles mehr können die Kinder auch in ihren Alltag integrieren. Durch die kulturelle Vielfalt der Capoeira, können Kinder und Jugendliche in ihren unterschiedlichen Lebenssituatutionen und sozialen Herkünften voneinander profitieren und miteinander wachsen.

Wir vom Verein Ideal Capoeira haben uns auf Kinder­ und Jugendarbeit spezialisert und wollen die Kinder und Jugendlichen mit all ihrem kreativen Potenzial fördern.
Sich ausdrücken zu können und Teil einer Gemeinschaft zu sein in der man sich wohl fühlt, schafft ideale Voraussetzungen für eine ganzheitliche Erziehung. Durch unsere jahrelange Erfahrung im Unterrichten als Vereinstätigkeit, in Schulen und Kindergärten, durften wir schon sehr viele Kinder und Jugendliche fördern, ihnen helfen und von ihnen lernen. Auch wenn sich durch unseren Unterricht konsequent einen roten Faden zieht, passen wir das Maß der Konzentration jedem Kind individuell an. Natürlich haben wir ausgesprochen viel Spaß. Sie sind gerne eingeladen sich von dem seeligen Lachen der Kinder, mit ihren glühend roten Wangen und den strahlenden Augen nach dem Unterricht anstecken zu lassen!

Haben wir Ihr Interesse Interesse geweckt?

Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.